China: Auftragseingang für einen PKW von Geely & Volvo Cars

China: Auftragseingang für einen PKW von Geely & Volvo Cars

Der Gnotec Standort in China verzeichnet einen erfreulichen Auftragseingang mit einem Jahresvolumen von MEUR 8.

Es geht um Pressteile für einen kleineren PKW der Fahrzeugklasse A, der vom chinesischen Automobilhersteller Geely gemeinsam mit Volvo Cars entwickelte wurde. Die Produktion in China für die beiden ersten Modelle startet im Jahr 2017, das Auto soll später auch in Europa gebaut werden. Stefan Ottosson, CEO Gnotec, erwartet Folgeaufträge: „Geely und Volvo Cars planen fünf weitere auf dieser Plattform basierende Modelle einzuführen. Das wird voraussichtlich unser Geschäft sowohl in China als auch in Europa ausweiten.“

Zukunftsmarkt China
Als zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt erzeugt China mehr als 15 Millionen Autos pro Jahr. Gnotec ist seinen europäischen Kunden in diesen Zukunftsmarkt gefolgt, weil sie sich im Zuge der Internationalisierung auch in China angesiedelt haben. Das Werk in Kunshan in der Nähe von Shanghai ist auf automatisches Pressen und Schweißen ausgerichtet. Zu den Kunden zählen Volvo Cars, Autoliv, Kongsberg, Takata und Child Saftey aus Hong Kong. 2014 lief die Serienfertigung von Press- und Stanzteilen für Volvo Cars für die Modelle Volvo S60L und XC60 an.

Abbildung:
Außenansicht chinesisches Werk